Subscribe & Follow

Top-3 Brokkoli Rezepte

Brokkoli ist ein wahres Multitalent unter all den heimischen Gemüsesorten. Denn er enthält nicht nur eine Vielzahl an wichtigen Vitaminen und Nährstoffen, die wir Frauen unter anderem auch zur Regulation unseres Hormonhaushaltes benötigen, sondern kann auch ausgesprochen vielseitig zubereitet werden.

Dass ein paar Brokkoli Röschen bei mir in einem einfachen Curry oder anderen asiatischen Gerichten nicht fehlen dürfen, steht außer Frage – doch in diesem Blogbeitrag möchte ich das Scheinwerferlicht auf unseren grünen Alles-Könner richten.

Daher möchte ich euch meine Top 3 Rezepte, in denen wir den gesamten Brokkoli – von den Röschen bis hin zum Strunk – vollständig verwerten, nicht länger vorenthalten.

#1 Brokkoli Chips – die Alternative zu Kartoffelchips

Die Röschen sind ab, doch was macht man nun mit dem übrig gebliebenen Strunk? Wegwerfen? Viel zu schade! Diese schnell und einfach zubereiteten Brokkoli Chips sind nicht nur ein hervorragender Snack für Zwischendurch, sondern eignen sich auch gleich als zusätzliche essbare Deko für das nächste Rezept.

Brokkoli Chips
Brokkoli Chips auf einem Spieß

Brokkoli Strunk Chips

Diese schnell und einfach zubereiteten Chips sind eine hervorragende Alternative zu Kartoffelchips. Außerdem kann man so, ganz nach dem Motto #zerowaste den gesamten Brokkoli verwerten und muss nichts wegwerfen.
Vorbereitungszeit 5 Min.
Zubereitungszeit 25 Min.
Gericht Kleinigkeit, Snack
Portionen 1

Zutaten
  

  • 1 Strunk vom Brokkoli
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Msp Rauchsalz
  • 1 Msp Räucherpaprika
  • 1 Prise Chili

Anleitungen
 

  • Den Strunk in dünne Scheiben schneiden und gut mit dem Öl und den Gewürzen vermischen.
  • Die Chips anschließend auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen und für insgesamt 25 Minuten bei 170° Umluft backen.
  • Die Chips am besten nach der ersten Hälfte der Backzeit wenden, damit sie von beiden Seiten schön knusprig werden.
Keyword Brokkoli, Brokkoli Chips, Gemüsechips selber machen

#2 Feurige Brokkoli Suppe – aus Röschen und Strunk

In diesem Gericht lässt sich das Kreuzblütengewächs vollständig verwerten. Brokkoli hat ein sehr mildes Aroma, weshalb ich ihn gerne mit wärmenden und feurigen Gewürzen kombiniere – jedoch so, dass diese ihm geschmacklich trotzdem nicht die Show stehlen.

Brokkoli Suppe
Grüne Brokkoli Suppe mit Brokkoli Chips

Würzige Brokkoli Suppe

Ein einfach zubereitetes Rezept, das ich sowohl im Winter als auch im Sommer liebe. Die wärmenden Gewürze und die Zitrone ergänzen den Brokkoli Geschmack opitmal und verleihen der Suppe sowohl Schärfe- als auch Frische-Kick zugleich.
Vorbereitungszeit 5 Min.
Zubereitungszeit 20 Min.
Gericht Hauptgericht, Suppe
Portionen 3

Zutaten
  

  • 1 Brokkoli (Strunk & Röschen)
  • 1 l Gemüsebrühe
  • 100 ml Sojacuisine
  • 2 Zehe Knoblauch
  • 1 Stück Ingwer (ca. 1 cm)
  • 2 TL Salz
  • 1/2 TL Räucherpaprika
  • 1 Prise Chili
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 1 Prise Muskat
  • etwas Olivenöl (zum Anbraten)

Anleitungen
 

  • Die Röschen vom Strunk trennen und diesen in kleine Scheiben schneiden.
  • Den Knoblauch fein hacken und mit etwas Olivenöl in einem großen Topf anbraten.
  • Nun Brokkoli und Gewürze hinzugeben und für ein paar Minuten anbraten.
  • Mit der Gemüsebrühe ablöschen und für 20 Minuten bei niedriger Hitze köcheln lassen.
  • Sojacuisine hinzugeben, nochmals gut umrühren und servieren.
Keyword Brokkoli, Brokkolisuppe, schnelle und einfache Rezepte, Suppe

#3 Sommerlicher Brokkolisalat mit frischem Joghurt Zitronen Dressing

Last, but not least, eines meiner liebsten Rezepte für den Sommer. Denn bei Temperaturen von über 30° Grad, muss es nicht nur in der Küche schnell gehen, sondern sollte auch nicht zu deftig sein. Das Rezept ist außerdem total variabel, denn auch hier achte ich darauf, dass ich das verbrauche, was ich gerade im Kühlschrank habe. Dabei kombinieren ich den Brokkoli immer mit einer pflanzlichen Proteinquelle, wie zum Beispiel in diesem Rezept, mit Käferbohnen und mit etwas fruchtigem, um dem Gericht auch noch eine Art Frische-Kick zu verpassen.

Brokkoli Salat mit Dressing
Roher Brokkolisalat mit Marillen, Gurke, Käferbohnen und Süßkartoffeln

Sommerlicher Brokkoli Salat mit Joghurt Zitronen Dressing

Das ideale Gericht für den Sommer: Einfach zubereitet, sättigend, aber nicht zu deftig.
Gericht Salat
Portionen 2

Zutaten
  

  • 1 Brokkoli (Röschen)
  • 1 Süßkartoffel
  • 400 g Käferbohnen
  • 1 kleine Salatgurke
  • 4 Marillen

Dressing

  • 3 EL Haferjoghurt
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 EL Balsamicoessig
  • 1 EL Senf
  • 1/2 TL Salz

Anleitungen
 

  • Für das Dressing einfach alle Zutaten miteinander vermischen. Sollte es zu dickflüssig sein, einfach noch etwas Wasser hinzugeben.
  • Die Süßkartoffel schälen und in kleine Würfel schneiden. Anschließend mit etwas Olivenöl bestreichen und für ca. 30-40 Minuten bei 180° knusprig backen.
  • Währenddessen den Brokkoli sowie Gurke und Marillen in kleine Scheiben und Spalten schneiden, miteinander vermischen und mit dem Dressing abmachen.
  • Abschließend noch die Süßkartoffelwürfel hinzugeben und servieren.
Keyword Brokkoli, schnelle und einfache Rezepte, Sommerrezepte

Brokkoli ist ein wahres Multitalent unter all den heimischen Gemüsesorten. Denn er enthält nicht nur eine Vielzahl an wichtigen Vitaminen und Nährstoffen, die wir Frauen unter anderem auch zur Regulation unseres Hormonhaushaltes benötigen, sondern kann auch ausgesprochen vielseitig zubereitet werden.

Dass ein paar Brokkoli Röschen bei mir in einem einfachen Curry oder anderen asiatischen Gerichten nicht fehlen dürfen, steht außer Frage – doch in diesem Blogbeitrag möchte ich das Scheinwerferlicht auf unseren grünen Alles-Könner richten.

Daher möchte ich euch meine Top 3 Rezepte, in denen wir den gesamten Brokkoli – von den Röschen bis hin zum Strunk – vollständig verwerten, nicht länger vorenthalten.

#1 Brokkoli Chips – die Alternative zu Kartoffelchips

Die Röschen sind ab, doch was macht man nun mit dem übrig gebliebenen Strunk? Wegwerfen? Viel zu schade! Diese schnell und einfach zubereiteten Brokkoli Chips sind nicht nur ein hervorragender Snack für Zwischendurch, sondern eignen sich auch gleich als zusätzliche essbare Deko für das nächste Rezept.

Brokkoli Chips
Brokkoli Chips auf einem Spieß

Brokkoli Strunk Chips

Diese schnell und einfach zubereiteten Chips sind eine hervorragende Alternative zu Kartoffelchips. Außerdem kann man so, ganz nach dem Motto #zerowaste den gesamten Brokkoli verwerten und muss nichts wegwerfen.
Vorbereitungszeit 5 Min.
Zubereitungszeit 25 Min.
Gericht Kleinigkeit, Snack
Portionen 1

Zutaten
  

  • 1 Strunk vom Brokkoli
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Msp Rauchsalz
  • 1 Msp Räucherpaprika
  • 1 Prise Chili

Anleitungen
 

  • Den Strunk in dünne Scheiben schneiden und gut mit dem Öl und den Gewürzen vermischen.
  • Die Chips anschließend auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen und für insgesamt 25 Minuten bei 170° Umluft backen.
  • Die Chips am besten nach der ersten Hälfte der Backzeit wenden, damit sie von beiden Seiten schön knusprig werden.
Keyword Brokkoli, Brokkoli Chips, Gemüsechips selber machen

#2 Feurige Brokkoli Suppe – aus Röschen und Strunk

In diesem Gericht lässt sich das Kreuzblütengewächs vollständig verwerten. Brokkoli hat ein sehr mildes Aroma, weshalb ich ihn gerne mit wärmenden und feurigen Gewürzen kombiniere – jedoch so, dass diese ihm geschmacklich trotzdem nicht die Show stehlen.

Brokkoli Suppe
Grüne Brokkoli Suppe mit Brokkoli Chips

Würzige Brokkoli Suppe

Ein einfach zubereitetes Rezept, das ich sowohl im Winter als auch im Sommer liebe. Die wärmenden Gewürze und die Zitrone ergänzen den Brokkoli Geschmack opitmal und verleihen der Suppe sowohl Schärfe- als auch Frische-Kick zugleich.
Vorbereitungszeit 5 Min.
Zubereitungszeit 20 Min.
Gericht Hauptgericht, Suppe
Portionen 3

Zutaten
  

  • 1 Brokkoli (Strunk & Röschen)
  • 1 l Gemüsebrühe
  • 100 ml Sojacuisine
  • 2 Zehe Knoblauch
  • 1 Stück Ingwer (ca. 1 cm)
  • 2 TL Salz
  • 1/2 TL Räucherpaprika
  • 1 Prise Chili
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 1 Prise Muskat
  • etwas Olivenöl (zum Anbraten)

Anleitungen
 

  • Die Röschen vom Strunk trennen und diesen in kleine Scheiben schneiden.
  • Den Knoblauch fein hacken und mit etwas Olivenöl in einem großen Topf anbraten.
  • Nun Brokkoli und Gewürze hinzugeben und für ein paar Minuten anbraten.
  • Mit der Gemüsebrühe ablöschen und für 20 Minuten bei niedriger Hitze köcheln lassen.
  • Sojacuisine hinzugeben, nochmals gut umrühren und servieren.
Keyword Brokkoli, Brokkolisuppe, schnelle und einfache Rezepte, Suppe

#3 Sommerlicher Brokkolisalat mit frischem Joghurt Zitronen Dressing

Last, but not least, eines meiner liebsten Rezepte für den Sommer. Denn bei Temperaturen von über 30° Grad, muss es nicht nur in der Küche schnell gehen, sondern sollte auch nicht zu deftig sein. Das Rezept ist außerdem total variabel, denn auch hier achte ich darauf, dass ich das verbrauche, was ich gerade im Kühlschrank habe. Dabei kombinieren ich den Brokkoli immer mit einer pflanzlichen Proteinquelle, wie zum Beispiel in diesem Rezept, mit Käferbohnen und mit etwas fruchtigem, um dem Gericht auch noch eine Art Frische-Kick zu verpassen.

Brokkoli Salat mit Dressing
Roher Brokkolisalat mit Marillen, Gurke, Käferbohnen und Süßkartoffeln

Sommerlicher Brokkoli Salat mit Joghurt Zitronen Dressing

Das ideale Gericht für den Sommer: Einfach zubereitet, sättigend, aber nicht zu deftig.
Gericht Salat
Portionen 2

Zutaten
  

  • 1 Brokkoli (Röschen)
  • 1 Süßkartoffel
  • 400 g Käferbohnen
  • 1 kleine Salatgurke
  • 4 Marillen

Dressing

  • 3 EL Haferjoghurt
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 EL Balsamicoessig
  • 1 EL Senf
  • 1/2 TL Salz

Anleitungen
 

  • Für das Dressing einfach alle Zutaten miteinander vermischen. Sollte es zu dickflüssig sein, einfach noch etwas Wasser hinzugeben.
  • Die Süßkartoffel schälen und in kleine Würfel schneiden. Anschließend mit etwas Olivenöl bestreichen und für ca. 30-40 Minuten bei 180° knusprig backen.
  • Währenddessen den Brokkoli sowie Gurke und Marillen in kleine Scheiben und Spalten schneiden, miteinander vermischen und mit dem Dressing abmachen.
  • Abschließend noch die Süßkartoffelwürfel hinzugeben und servieren.
Keyword Brokkoli, schnelle und einfache Rezepte, Sommerrezepte

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.