Subscribe & Follow

Herbstliche Kürbis-Falafel

Wie man beim letzten Sojabohnen Falafel Rezept schon feststellen konnte, bin ich ein großer Fan von diesen würzigen Bällchen. Denn sie eignen sich nicht nur ausgezeichnet als Beilage für Bowls, sondern verleihen auch einem einfachen Salat als Topping oder als Füllung in Wraps das gewisse und würzige Etwas. Dieses mal bleibe ich jedoch bei der klassischen Hauptzutat – den Kichererbsen.

Aber das Rezept wäre nur halb so gut, wenn ich nicht wieder etwas Neues ausprobieren und eine herbstliche Zutat hinzufügen würde. Kombiniert mit Kürbis und den passenden wärmenden Gewürzen sind diese Falafel ein wirkliches Must-Have oder Must-Try für diesen Herbst.

Kuerbis
DIE KÜRBIS FALAFEL IM ÜBERBLICK:
  • vegan
  • glutenfrei
  • enthalten pflanzliche Proteine
  • Enthalten Eisen und Magnesium sowie Vorstufen von Vitamin A

Da das Rezept ganz ohne herkömmliches Mehl oder tierische Produkte auskommt, sind die Kürbis Falafel nicht nur vegan, sondern auch glutenfrei und somit auch für Menschen, die an Zöliakie oder einer Glutenunverträglichkeit leiden, geeignet.

Um diverse Laibchen, Kuchen oder andere Teigwaren zu binden, verwende ich am liebsten Chiasamen. Wenn man diese mit Wasser vermischt und quellen lässt, kann man sie hervorragend als Ei-Ersatz verwenden: 1 EL Chiasamen und 2 EL Wasser ergeben ein Ei.

Kürbis Kichererbsen Falafel
KOMMEN WIR NUN NOCH KURZ ZU DEN WICHTIGSTEN NÄHRSTOFFEN

Kichererbsen sollten es definitiv häufiger auf unseren Speiseplan schaffen, da sie neben einem hohen Gehalt an komplexen Kohlenhydraten auch einen hohen Gehalt an pflanzlichen Proteinen, aber dafür einen geringen Fettanteil aufweisen. Außerdem enthalten sie viele Ballaststoffe, die für unsere Verdauung eine wichtige Rolle spielen. Weiters weisen sie auch eine große Menge an Eisen und Magnesium auf.

Ich bin außerdem auch ein großer Fan von Kürbis, da ich den süßlichen Geschmack einfach sehr gerne mag und zu meinen Hauptgerichten kombiniere. Außerdem enthält Kürbis auch eine große Menge an Kalium sowie Beta-Carotin, der Vorstufe von Vitamin A.

Kurz gesagt: Viele Gründe mehr, um dieses Rezept einfach mal auszuprobieren.

Wenn du gerne noch weitere Kürbis-Rezepte nachmachen möchtest, kann ich dir mein Kürbis Curry oder diese Muffins – vor allem diese Muffins – sehr empfehlen.

Kürbis Falafel

Herbstliche Kürbis Kichererbsen Falafel

Ich bin ein großer Fan von Falafel Rezepten. Jedoch wäre es nur halb so gut, wenn ich mir nicht etwas ausgefalleneres für diese würzigen Bällchen einfallen hätte lassen. Kombiniert mit Kürbis und den passenden wärmenden Gewürzen sind diese Falafel ein echtes Must-Try für diesen Herbst.
Vorbereitungszeit 20 Min.
Zubereitungszeit 45 Min.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Indisch
Portionen 16 Falafel
Kalorien 75 kcal

Zutaten
  

  • 300 g Kichererbsen (gekocht)
  • 100 g Kürbispüree (siehe Anleitung)
  • 100 g Kichererbsenmehl
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Chiasamen (vermischt mit 6 EL Wasser)
  • 2 EL Olivenöl

Gewürze

  • 1 TL Thymian
  • 1/2 TL Ingwer
  • 1/2 TL Chiliflocken
  • 1 1/2 TL Salz
  • 1/2 TL Pfeffer
  • 1 Prise Muskatnuss

Anleitungen
 

  • Zuerst den Kürbis in kleine Würfel schneiden und für ungefähr 15 Minuten köcheln lassen.
  • Den Backofen auf 200° Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Währenddessen die Chiasamen im Wasser für 10 bis 15 Minuten quellen lassen.
  • Inzwischen die Kichererbsen in einer Küchenmaschine zerkleinern und schon einmal gut mit den Gewürzen vermischen.
  • Nun auch den Kürbis in einer Küchenmaschine pürieren und gemeinsam mit den Chiasamen zu den Kichererbsen hinzugeben und alles nochmals gut durchrühren.
  • Im Anschluss das Kichererbsenmehl untermengen und ungefähr einen Esslöffel voll zu einem kleinen Bällchen formen. Sollte der Teig noch zu flüssig sein einfach noch etwas Kichererbsenmehl hinzugeben.
  • Die Falafel auf ein Backblech legen und mit etwas Olivenöl einstreichen, damit sie außen schön knusprig werden.
  • Die Falafel je nach Größe für ungefähr 20 bis 25 Minuten backen, dann einmal wenden und nochmals für ungefähr 15 Minuten backen.
Keyword falafel-selbermachen, how-to-do-falafel, Kichererbsen, kürbis,, kürbisfalafel,

Wie man beim letzten Sojabohnen Falafel Rezept schon feststellen konnte, bin ich ein großer Fan von diesen würzigen Bällchen. Denn sie eignen sich nicht nur ausgezeichnet als Beilage für Bowls, sondern verleihen auch einem einfachen Salat als Topping oder als Füllung in Wraps das gewisse und würzige Etwas. Dieses mal bleibe ich jedoch bei der klassischen Hauptzutat – den Kichererbsen.

Aber das Rezept wäre nur halb so gut, wenn ich nicht wieder etwas Neues ausprobieren und eine herbstliche Zutat hinzufügen würde. Kombiniert mit Kürbis und den passenden wärmenden Gewürzen sind diese Falafel ein wirkliches Must-Have oder Must-Try für diesen Herbst.

Kuerbis
DIE KÜRBIS FALAFEL IM ÜBERBLICK:
  • vegan
  • glutenfrei
  • enthalten pflanzliche Proteine
  • Enthalten Eisen und Magnesium sowie Vorstufen von Vitamin A

Da das Rezept ganz ohne herkömmliches Mehl oder tierische Produkte auskommt, sind die Kürbis Falafel nicht nur vegan, sondern auch glutenfrei und somit auch für Menschen, die an Zöliakie oder einer Glutenunverträglichkeit leiden, geeignet.

Um diverse Laibchen, Kuchen oder andere Teigwaren zu binden, verwende ich am liebsten Chiasamen. Wenn man diese mit Wasser vermischt und quellen lässt, kann man sie hervorragend als Ei-Ersatz verwenden: 1 EL Chiasamen und 2 EL Wasser ergeben ein Ei.

Kürbis Kichererbsen Falafel
KOMMEN WIR NUN NOCH KURZ ZU DEN WICHTIGSTEN NÄHRSTOFFEN

Kichererbsen sollten es definitiv häufiger auf unseren Speiseplan schaffen, da sie neben einem hohen Gehalt an komplexen Kohlenhydraten auch einen hohen Gehalt an pflanzlichen Proteinen, aber dafür einen geringen Fettanteil aufweisen. Außerdem enthalten sie viele Ballaststoffe, die für unsere Verdauung eine wichtige Rolle spielen. Weiters weisen sie auch eine große Menge an Eisen und Magnesium auf.

Ich bin außerdem auch ein großer Fan von Kürbis, da ich den süßlichen Geschmack einfach sehr gerne mag und zu meinen Hauptgerichten kombiniere. Außerdem enthält Kürbis auch eine große Menge an Kalium sowie Beta-Carotin, der Vorstufe von Vitamin A.

Kurz gesagt: Viele Gründe mehr, um dieses Rezept einfach mal auszuprobieren.

Wenn du gerne noch weitere Kürbis-Rezepte nachmachen möchtest, kann ich dir mein Kürbis Curry oder diese Muffins – vor allem diese Muffins – sehr empfehlen.

Kürbis Falafel

Herbstliche Kürbis Kichererbsen Falafel

Ich bin ein großer Fan von Falafel Rezepten. Jedoch wäre es nur halb so gut, wenn ich mir nicht etwas ausgefalleneres für diese würzigen Bällchen einfallen hätte lassen. Kombiniert mit Kürbis und den passenden wärmenden Gewürzen sind diese Falafel ein echtes Must-Try für diesen Herbst.
Vorbereitungszeit 20 Min.
Zubereitungszeit 45 Min.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Indisch
Portionen 16 Falafel
Kalorien 75 kcal

Zutaten
  

  • 300 g Kichererbsen (gekocht)
  • 100 g Kürbispüree (siehe Anleitung)
  • 100 g Kichererbsenmehl
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Chiasamen (vermischt mit 6 EL Wasser)
  • 2 EL Olivenöl

Gewürze

  • 1 TL Thymian
  • 1/2 TL Ingwer
  • 1/2 TL Chiliflocken
  • 1 1/2 TL Salz
  • 1/2 TL Pfeffer
  • 1 Prise Muskatnuss

Anleitungen
 

  • Zuerst den Kürbis in kleine Würfel schneiden und für ungefähr 15 Minuten köcheln lassen.
  • Den Backofen auf 200° Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Währenddessen die Chiasamen im Wasser für 10 bis 15 Minuten quellen lassen.
  • Inzwischen die Kichererbsen in einer Küchenmaschine zerkleinern und schon einmal gut mit den Gewürzen vermischen.
  • Nun auch den Kürbis in einer Küchenmaschine pürieren und gemeinsam mit den Chiasamen zu den Kichererbsen hinzugeben und alles nochmals gut durchrühren.
  • Im Anschluss das Kichererbsenmehl untermengen und ungefähr einen Esslöffel voll zu einem kleinen Bällchen formen. Sollte der Teig noch zu flüssig sein einfach noch etwas Kichererbsenmehl hinzugeben.
  • Die Falafel auf ein Backblech legen und mit etwas Olivenöl einstreichen, damit sie außen schön knusprig werden.
  • Die Falafel je nach Größe für ungefähr 20 bis 25 Minuten backen, dann einmal wenden und nochmals für ungefähr 15 Minuten backen.
Keyword falafel-selbermachen, how-to-do-falafel, Kichererbsen, kürbis,, kürbisfalafel,

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.






Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Instagram

Instagram hat keinen Statuscode 200 zurückgegeben.

@bymelonie