Subscribe & Follow

Veganen Cashew Käse selber machen

Du bist schon des öfteren am veganen Tiefkühlregal im Supermarkt hängen geblieben und hast dich durch die Zutatenlisten auf den Verpackungen gelesen, um herauszufinden welche der pflanzlichen Ersatzprodukte für Käse noch am gesündesten ist.

Meist sind diese Ersatzprodukte jedoch mit vielen Geschmacksverstärkern und Fetten verbunden. Aber muss man auf geschmolzenen Käse verzichten, wenn man sich pflanzlich ernähren möchte, oder generell Milchprodukte meiden möchte?

Mit diesem selbstgemachten Cashew-Käse lautet die Antwort ganz klar: Nein.

Denn dieser Käse schmilzt auf Pizza, Toast, oder auch in Strudel ähnlich wie herkömmlicher Käse und zieht auch Fäden.

Abgesehen davon ist der Fettanteil sowie die Kalorienanzahl in diesem Ersatzprodukt sehr niedrig. Mit den vorgegebenen Mengenangaben bekommt man mindestens 9 dicke Scheiben heraus. Man kann den Cashewkäse aber auch zu kleinen Bällchen formen.

Dieses Rezept ist:

  • vegan
  • also natürlich somit auch laktosefrei
  • und auch glutenfrei

Die Zubereitung ist völlig unkompliziert, jedoch sollte man sich am besten einen Abend bevor man den Cashewkäse zum Kochen benötigt, Zeit nehmen, um ihn zuzubereiten. So kann er über Nacht im Kühlschrank ruhen und bekommt eine festere Konsistenz.

Man benötigt dazu:

  • 3 EL Flohsamenschalenpulver
  • 250ml Sojadrink
  • 1 TL Salz
  • 2 EL Skyrjoghurt
  • 2 EL Hefeflocken
  • 50g Cashewnüsse

Das Flohsamenschalenpulver dient dabei als Geliermittel und verleiht dem Cashewkäse so seine Mozzarella-artige Konsistenz. Generell ist Flohsamenschalenpulver eine hervorragende Möglichkeit um speisen zu binden. Abgesehen davon enthalten sie auch viele Ballaststoffe und sind daher auch gut für unseren Darm.

Ballaststoffe sind weitestgehend unverdauliche Nahrungsbestandteile, die vorwiegend in pflanzlichen Lebensmitteln vorkommen. Diese vergrößern das Nahrungsvolumen, ohne zugleich den Energiegehalt bedeutend zu steigern. Einige Ballaststoffe, darunter eben auch Flohsamenschalen können sehr viel Wasser binden. Das daraus resultierende Volumen trägt somit auch zum Sättigungsgefühl bei.

Für pflanzliche Proteine sorgen nicht nur der Sojadrink sowie das Skyrjoghurt, sondern auch die Cashewnüsse. Diese enthalten jedoch vergleichsweise zu anderen Nüssen einen eher geringeren Proteinanteil. Aber dafür fällt auch der Fettanteil niedriger aus. Dieser besteht aber vorwiegend aus den gesunden ungesättigten Fettsäuren, die wir für viele Funktionen innerhalb unseres Körpers benötigen. Abgesehen davon enthalten Cashewnüsse auch verschiedene B-Vitamine, Vitamin K und Vitamin E sowie Magnesium, Eisen und Zink.

Auch die Hefeflocken sind wahre Multitalente, was du gerne in meinem letzten Rezept nachlesen kannst. Nun aber genug über die Zutaten gesprochen, kommen wir endlich zum Rezept.

Bist du eher ein visueller Typ? Dann habe ich hier auch direkt ein Video von der Zubereitung für dich in diesem Blogbeitrag miteingebunden. Ich freue mich natürlich, wenn du meinen YouTube-Channel abonnierst und mir ein Feedback oder einen Daumen nach oben beim Video hinterlässt.

Du kannst dir dieses Rezept aber auch gerne ausdrucken und so auch gleich als Einkaufsliste nutzen. Auf meinem Instagram Account findest du außerdem auch direkt eine Inspiration, was du mit dem Cashew-Käse machen könntest. Schau doch einfach mal unter diesem Link vorbei.

Ich wünsche dir viel Spaß beim Nachmachen und ich hoffe, dass es dir schmeckt und du wieder einmal auf meinem Blog vorbei schaust.

Ich freue mich natürlich auch immer über Feedback zu den Rezepten in den Kommentaren oder – für die fortgeschrittenen Foodies unter euch – wenn du deinen Cashew-Moment mit mir teilst. Verlinke dazu einfach @bymelonie in deiner Story oder poste ein Bild unter dem Hashtag #bymelonie und verlinke mich gerne auf deinem Bild.

Mahlzeit und bis zum nächsten Mal.

Veganer Cashew-Käse

Muss man wirklich auf geschmolzenen Käse verzichten, wenn man sich rein pflanzlich ernähren oder auf Milchprodukte einfach verzichten möchte? Ganz klar, Nein.
Dieser selbstgemachte Cashewkäse schmilzt auf Pizza oder in Toast wie richtiger Käse und zieht auch solche Fäden.
Vorbereitungszeit 5 Min.
Zubereitungszeit 5 Min.
Gericht Beilage, Kleinigkeit
Land & Region Italienisch
Portionen 9 Scheiben
Kalorien 101 kcal

Equipment

  • Küchenmaschine

Zutaten
  

  • 3 EL Flohsamenschalen
  • 250 ml Sojadrink
  • 1 TL Salz
  • 50 g Cashewnüsse
  • 2 EL Hefeflocken
  • 2 EL Skyr Sojajoghurt optional auch herkömmliches Sojajoghurt

Anleitungen
 

  • Die Cashewnüsse zusammen mit den Flohsamenschalen in eine Schüssel geben
  • Den Sojadrink hinzugeben und einmal gut umrühren
  • Nun die Schüssel für eine Stunde ruhen lassen, so gelieren die Flohsamenschalen
  • Danach die Hefeflocken, das Sky Joghurt und das Salz hinzugeben und nochmals alles gut mit einem Löffel durchrühren
  • Dann alles in einer Küchenmaschine zerkleinern, bis alles zu einer cremigen Masse wird
  • Den Cashew-Käse nun in eine runde Schüssel geben und glatt streichen
  • Anschließend für mindestens 2 Stunden oder am besten über Nacht in den Kühlschrank stellen. So kann der Cashew-Käse fest werden und man kann ihn dann, ähnlich wie Mozzarella, in Scheiben schneiden

Du bist schon des öfteren am veganen Tiefkühlregal im Supermarkt hängen geblieben und hast dich durch die Zutatenlisten auf den Verpackungen gelesen, um herauszufinden welche der pflanzlichen Ersatzprodukte für Käse noch am gesündesten ist.

Meist sind diese Ersatzprodukte jedoch mit vielen Geschmacksverstärkern und Fetten verbunden. Aber muss man auf geschmolzenen Käse verzichten, wenn man sich pflanzlich ernähren möchte, oder generell Milchprodukte meiden möchte?

Mit diesem selbstgemachten Cashew-Käse lautet die Antwort ganz klar: Nein.

Denn dieser Käse schmilzt auf Pizza, Toast, oder auch in Strudel ähnlich wie herkömmlicher Käse und zieht auch Fäden.

Abgesehen davon ist der Fettanteil sowie die Kalorienanzahl in diesem Ersatzprodukt sehr niedrig. Mit den vorgegebenen Mengenangaben bekommt man mindestens 9 dicke Scheiben heraus. Man kann den Cashewkäse aber auch zu kleinen Bällchen formen.

Dieses Rezept ist:

  • vegan
  • also natürlich somit auch laktosefrei
  • und auch glutenfrei

Die Zubereitung ist völlig unkompliziert, jedoch sollte man sich am besten einen Abend bevor man den Cashewkäse zum Kochen benötigt, Zeit nehmen, um ihn zuzubereiten. So kann er über Nacht im Kühlschrank ruhen und bekommt eine festere Konsistenz.

Man benötigt dazu:

  • 3 EL Flohsamenschalenpulver
  • 250ml Sojadrink
  • 1 TL Salz
  • 2 EL Skyrjoghurt
  • 2 EL Hefeflocken
  • 50g Cashewnüsse

Das Flohsamenschalenpulver dient dabei als Geliermittel und verleiht dem Cashewkäse so seine Mozzarella-artige Konsistenz. Generell ist Flohsamenschalenpulver eine hervorragende Möglichkeit um speisen zu binden. Abgesehen davon enthalten sie auch viele Ballaststoffe und sind daher auch gut für unseren Darm.

Ballaststoffe sind weitestgehend unverdauliche Nahrungsbestandteile, die vorwiegend in pflanzlichen Lebensmitteln vorkommen. Diese vergrößern das Nahrungsvolumen, ohne zugleich den Energiegehalt bedeutend zu steigern. Einige Ballaststoffe, darunter eben auch Flohsamenschalen können sehr viel Wasser binden. Das daraus resultierende Volumen trägt somit auch zum Sättigungsgefühl bei.

Für pflanzliche Proteine sorgen nicht nur der Sojadrink sowie das Skyrjoghurt, sondern auch die Cashewnüsse. Diese enthalten jedoch vergleichsweise zu anderen Nüssen einen eher geringeren Proteinanteil. Aber dafür fällt auch der Fettanteil niedriger aus. Dieser besteht aber vorwiegend aus den gesunden ungesättigten Fettsäuren, die wir für viele Funktionen innerhalb unseres Körpers benötigen. Abgesehen davon enthalten Cashewnüsse auch verschiedene B-Vitamine, Vitamin K und Vitamin E sowie Magnesium, Eisen und Zink.

Auch die Hefeflocken sind wahre Multitalente, was du gerne in meinem letzten Rezept nachlesen kannst. Nun aber genug über die Zutaten gesprochen, kommen wir endlich zum Rezept.

Bist du eher ein visueller Typ? Dann habe ich hier auch direkt ein Video von der Zubereitung für dich in diesem Blogbeitrag miteingebunden. Ich freue mich natürlich, wenn du meinen YouTube-Channel abonnierst und mir ein Feedback oder einen Daumen nach oben beim Video hinterlässt.

Du kannst dir dieses Rezept aber auch gerne ausdrucken und so auch gleich als Einkaufsliste nutzen. Auf meinem Instagram Account findest du außerdem auch direkt eine Inspiration, was du mit dem Cashew-Käse machen könntest. Schau doch einfach mal unter diesem Link vorbei.

Ich wünsche dir viel Spaß beim Nachmachen und ich hoffe, dass es dir schmeckt und du wieder einmal auf meinem Blog vorbei schaust.

Ich freue mich natürlich auch immer über Feedback zu den Rezepten in den Kommentaren oder – für die fortgeschrittenen Foodies unter euch – wenn du deinen Cashew-Moment mit mir teilst. Verlinke dazu einfach @bymelonie in deiner Story oder poste ein Bild unter dem Hashtag #bymelonie und verlinke mich gerne auf deinem Bild.

Mahlzeit und bis zum nächsten Mal.

Veganer Cashew-Käse

Muss man wirklich auf geschmolzenen Käse verzichten, wenn man sich rein pflanzlich ernähren oder auf Milchprodukte einfach verzichten möchte? Ganz klar, Nein.
Dieser selbstgemachte Cashewkäse schmilzt auf Pizza oder in Toast wie richtiger Käse und zieht auch solche Fäden.
Vorbereitungszeit 5 Min.
Zubereitungszeit 5 Min.
Gericht Beilage, Kleinigkeit
Land & Region Italienisch
Portionen 9 Scheiben
Kalorien 101 kcal

Equipment

  • Küchenmaschine

Zutaten
  

  • 3 EL Flohsamenschalen
  • 250 ml Sojadrink
  • 1 TL Salz
  • 50 g Cashewnüsse
  • 2 EL Hefeflocken
  • 2 EL Skyr Sojajoghurt optional auch herkömmliches Sojajoghurt

Anleitungen
 

  • Die Cashewnüsse zusammen mit den Flohsamenschalen in eine Schüssel geben
  • Den Sojadrink hinzugeben und einmal gut umrühren
  • Nun die Schüssel für eine Stunde ruhen lassen, so gelieren die Flohsamenschalen
  • Danach die Hefeflocken, das Sky Joghurt und das Salz hinzugeben und nochmals alles gut mit einem Löffel durchrühren
  • Dann alles in einer Küchenmaschine zerkleinern, bis alles zu einer cremigen Masse wird
  • Den Cashew-Käse nun in eine runde Schüssel geben und glatt streichen
  • Anschließend für mindestens 2 Stunden oder am besten über Nacht in den Kühlschrank stellen. So kann der Cashew-Käse fest werden und man kann ihn dann, ähnlich wie Mozzarella, in Scheiben schneiden

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.






Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Instagram

Instagram hat keinen Statuscode 200 zurückgegeben.

@bymelonie